Dipl.-Psych. Christian Hemschemeier - Psychologische Praxis Hamburg Alstertal

     
Suchen:

Therapie
Neurotraumatologie - ADS/ADHS

-> Hier weitere Infos zu ADS

Welche Störungen können behandelt werden?
Es sind grob zwei Bereiche zu unterscheiden: Die traumatischen Störungen (z.B. Schädel-Hirn-Trauma, Schlaganfall, Sauerstoffmangel / Hypoxie usw.) sowie die Entwicklungsstörungen (ADS, ADHS/ADSH, Dyskalkulie usw.).

Zu den traumatischen Störungen:
Hier geht es oft darum, die Arbeitsfähigkeit bzw. die Selbständigkeit im Alltag möglichst gut wieder herzustellen. Fast immer sind das Gedächtnis sowie die Aufmerksamkeitsleistungen betroffen. Weitere Felder können sein u.a. Störungen in der visuellen Wahrnehmung, Planungsstörungen, Verhaltens- und Stimmungsänderungen. Nach einer ausführlichen Diagnostik wird im Rahmen einer neuropsychologischen Therapie ein Trainingsprogramm erstellt.

Zu den Entwicklungsstörungen:
Hier spielt natürlich die "Hyperaktivität" bzw. ADS / ADHS eine Hauptrolle. Bei diesen Syndromen ist es eigentlich unklar, ob es sich wirklich um eine Krankheit im eigentlichen Sinne oder um eine fehlende Anpassung an unser Schul-/Arbeitssystem handelt. Dieses Syndrom wächst sich nicht aus im Erwachsenenalter! In einer ausführlichen, ca. 3-stündigen Diagnostik wird die Diagnose abgeklärt und eine Therapieempfehlung gegeben. Dies kann eine neuropsychologische Therapie aber auch die Überweisung an eine andere Therapieform sein (z.B. Neurophysiologische Behandlung: machnmal scheinen nicht richtig abgebaute Reflexe für die Symptome verantwortlich zu sein). Weitere Infos zur ADS-Bahndlung finden Sie hier! Bitte beachten Sie auch die angebotene Trainingssoftware für den Bereich ADS / ADHS (Trainingsflug2).

Die Kosten für eine ADS-Diagnostik betragen bei Erwachsenen 280 €, bei Kindern 250 € (jeweils inkl. Vorgespräch und Besprechung der Ergebnisse).

 

Wie läuft eine ambulante neuropsychologische Behandlung in meiner Praxis ab?
Zunächst wird ein Vorgespräch vereinbart, in dem zunächst die wichtigsten Informationen zusammen getragen werden, um über das weitere Vorgehen zu entscheiden. Am Anfang der Behandlung steht dann meist eine eingehende testdiagnostische Untersuchung. Mit bestimmten Tests lassen sich die genauen Defizite relativ gut feststellen. Auf der Basis dieser Diagnostik wird dann ein Trainingsprogramm erstellt. Möglich ist auch ein computergestützter Trainingsaufbau.
Ein weitere Schwerpunkt der Therapie ist auch die Berücksichtigung der psychischen Reaktionen auf erlebte Beeinträchtigungen.
Die Länge der Therapie ist sehr unterschiedlich, meist werden etwa 20-50 Stunden durchgeführt.

Wie wird die Therapie finanziert?
Neuropsychologische Therapien sind eine relativ neue Behandlungsform im ambulanten Bereich. Bitte rechnen Sie hier damit, die Kosten selber fianzieren zu müssen (Ausnahme ggbf. Privat-Kassen). Das Vorgspräch kostet 4 €, jede weitere Sitzung auf Basis von 50min 95€.



© 2001-2010 PP Alstertal, Neuropsychologie / Neuropsychologische Software - Konzentrationstraining / Konzentrationsstörungen Impressum Top

 


 

Neuropsychologie Psychotherapie